STRATEC Biomedical AG

Die STRATEC Biomedical AG steigerte ihren Umsatz im abgelaufenen Geschäftsjahr 2016 um 25,9 Prozent auf 184,9 Mio. Euro. Damit übertraf das Unternehmen die eigene Umsatzprognose, die einen Umsatz zwischen 175 und 182 Mio. Euro vorgesehen hatte. Auch das EBIT verbesserte sich um 19,7 Prozent auf 32,2 Mio. Euro, wodurch die Gesellschaft eine EBIT-Marge von 17,4 Prozent erwirtschaftete. Diese liegt am oberen Ende der Prognosespanne von 16,0 bis 17,5 Prozent. Das Ergebnis wurde um Sondereffekte in Höhe von 8,0 Mio. Euro adjustiert, die im Zusammenhang mit Transaktions- und Integrationsaufwendungen für zwei Akquisitionen standen.
Im Zuge der Übernahmen werden in den kommenden Jahren weitere Reorganisationsmaßnahmen mit einem Volumen von etwa 4 Mio. Euro anfallen. Angesichts der guten Entwicklung diskutieren Vorstand und Aufsichtsrat über eine erneute Dividendenanhebung auf 0,77 Euro je Aktie. Die endgültigen Zahlen wird STRATEC Biomedical am 20. April 2017 präsentieren.