Keine Panik

„2020 könnte unser Jahr werden“

Weiterlesen

Watchlist Corona

Attraktive Einstiegskurse kommen immer näher

Weiterlesen

Bayer

Termin verschoben – erneut

Weiterlesen

Nachhaltiger Index

Zuwachs in der DAX-Familie

Weiterlesen

Wirecard

kommt nicht zur Ruhe

Weiterlesen

BayWa AG

Ergebnisplus

Weiterlesen

AB InBev

rechnet mit Gewinneinbruch

Weiterlesen

DAX erholt sich leicht

Donald Trump kündigt Maßnahmenpaket an

10. März 2020

Die sich immer weiter ausbreitende Coronaepidemie und der heftige Kursrutsch der Ölpreise hatten am gestrigen Montag zu einem Börsencrash geführt. Der DAX verzeichnete dabei den größten Kursverlust seit den Anschlägen auf das World Trade Center im September 2001, an der Wall Street wurde der Handel kurzzeitig ausgesetzt. Nun sorgt US-Präsident Donald Trump wieder für höhere Kurse. Der Us-Präsident stellt Hilfsmaßnahmen zur Bekämpfung der wirtschaftlichen Folgen der Coronavirus-Krise zur Verfügung. Auch die sich langsam stabilisierenden Ölpreise dürften für eine leicht beruhigende Lage an den Märkten sorgen. Kurzzeitig übersprang der dt. Leitindex auch die wichtige 11.000 Punkte-Marke. 

Nach der Genehmigung der US-Behörde CFIUS der Übernahme von Cypress Semiconductor durch die Münchener Infineon, zeigen sich Anleger erleichtert und legen sich das Papier wieder ins Depot. 

Ein Gewinneinbruch beim Auto- und Industriezulieferer Schaeffler enttäuscht die Anleger. Auch der Ausblick für das lfd. Jahr bleibt verhalten. 

Die Dt. Post überrascht ihre Aktionäre mit einer Dividendenerhöhung. Anleger griffen nach der Nachricht vermehrt bei dem Logistikdienstleister zu. 

Der Duft- und Aromenhersteller Symrise verzeichnete 2019 ein deutlihces Wachstum. Kein Wunder, dass der Konzern die Dividende erhöht. 

Auch der Energiekonzern Uniper will für 2019 die Dividende erhöhen. 

Technotrans hat 2019 seine Prognose erfüllt und lässt Anleger mit einer Dividende von 0,44 € je Aktie daran teilhaben. 2020 rechnet der Konzern jedoch mit einem schwierigen Marktumfeld und dadurch schwächeren Geschäften. 

Walmart waren am gestrigen Montag der einzige Wert, der im Dow im Plus gehandelt wurde. Dabei profitierte die Einzelhandelskette von Hamsterkäufen. Zudem dürften die Kunden angesichts der niedrigen Ölpreise mehr Geld zur Verfügung haben.  

 

mehr lesenschließen
Podcast der woche

Keine Panik!

von Marlis Weidtmann, Julia Egner | 04.03.20

Newsticker

MLP SE

Starkes viertes Quartal

EBIT soll bis 2022 deutlich zulegen05.03.2020 Die MLP SE hat das vergangene Geschäftsjahr erfolgreich abgeschlossen und verzeichnete dabei ein starkes viertes Quartal. Dadurch stiegen die…  mehr

Premium
Premium

Qiagen

Übernahmeversuch Nummer 2

Noch im Dezember 2019 hatte das Biotechunternehmen den verschiedenen Interessenten in Sachen Übernahme eine Absage erteilt.  Der zuvor im Sog der Übernahmefantasie bis auf rund 39 € stark…  mehr

Premium
Premium

Diageo

millionenschwere Belastungen

London – Der britische Spirituosenhändler rechnet mit erheblichen Auswirkungen des Coronavirus auf das lfd. Geschäft. Der organische Nettoumsatz des Geschäftsjahres 2019/20 (bis Ende Juni)…  mehr

Premium
Premium

Grammer

bremst ab

Der mehrheitlich in chinesischem Besitz befindliche Autozulieferer bremst bei seinem Ergebnisausblick für das Q1 2020 deutlich ab. Das Ebit werde voraussichtlich deutlich unter dem…  mehr

Premium
Premium

Aareal Bank

setzt auf Stabilität

Nach einem Gewinnrückgang in 2019 strebt Aareal Bank für 2020 ein ausgeglichenes Ergebnis an.Trotz des Niedrigzinsumfelds lag der Zinsüberschuss 2019 stabil bei 533 (535) Mio. €, während der…  mehr

Premium
Premium

Bayer

mehr Umsatz trotz Klagewelle

Zwar hat sich die Klagewelle im Glyphosatstreit verlangsamt – zum Erliegen gekommen, ist sie allerdings nicht. Trotz des daraus resultierenden Imageschadens wuchs der Konzern 2019 weiter.Bis…  mehr

Premium
Premium

Freenet

stabile Dividendenausschüttung

Der Mobilfunkanbieter hat nach vorl. Zahlen seine eigene Guidance 2019 übertroffen. Und auch im lfd. Jahr rechnet Freenet mit einer weiteren Geschäftsentwicklung.Nach noch untestierten…  mehr

Wirecard

kommt nicht zur Ruhe

Beim deutschen Finanzdienstleister Wirecard steht nach dem Hin und Her um mögliche Unregelmäßigkeiten bei Zahlungsabwicklungen nun die nächste Anschuldigung ins Haus.Konkret geht es laut dem…  mehr

Deutsche Lufthansa AG

Umfangreiche Kapazitätsanpassung

Kapazität soll in den kommenden Wochen um bis zu 50 Prozent angepasst werden06.03.2020 In Folge der Ausbreitung des COVID-19 Virus verzeichnet die Deutsche Lufthansa AG in den vergangenen…  mehr

Klöckner & Co. SE

Umsatz- und Ergebnisrückgang

EBITDA soll in 2020 wieder deutlich zulegen10.03.2020 Bedingt durch sinkende Stahlpreise und eine schwache Nachfrage verzeichnete die Klöckner & Co. SE im Geschäftsjah 2020 einen…  mehr

Premium
Premium

Spekulativ

Auslandsaktie mit spekulativem Potenzial

Gerade in den vergangenen Wochen ist das Thema Hygiene präsenter denn je. Nicht zuletzt der Ausbruch des Coronavirus hat Anbieter in diesem Segment gepusht. Die aktuell angespannte…  mehr

04.03.20
Premium
Premium

Eckert & Ziegler

mehr Gewinn

Am 31. März öffnet der Strahlen- und Medizintechnikkonzern seine Bücher. Nun legte er erste und sehr überzeugende Zahlen für das vergangene Geschäftsjahr vor.In 2019 erlöste der Berliner…  mehr

04.03.20

HelloFresh SE

Positives EBITDA

Bereinigte EBITDA-Marge soll 2020 von 2,6 auf 4,0 bis 5,5 Prozent zulegenDie HelloFresh SE verzeichnete im vierten Quartal des Geschäftsjahres 2019 eine erfreuliche Entwicklung. So stieg der…  mehr

04.03.20
Premium
Premium

Eni

rote Zahlen

Mailand – Wegen einer Abschreibung ist der italienische Energieversorger im 4. Quartal in die Verlustzone abgerutscht. Auf Gesamtjahressicht konnte das Unternehmen jedoch noch einen kleinen…  mehr

04.03.20
Premium
Premium

SMT Scharf

China treibt Wachstum

Dank eines stärker als erwarteten China-Geschäfts schnitt der Bergbautechniker 2019 besser ab als prognostiziert.Auf Basis vorläufiger Berechnungen kletterte der Umsatz 2019 von 70,8 Mio.…  mehr

04.03.20
Premium
Premium

Aareal Bank

setzt auf Stabilität

Nach einem Gewinnrückgang in 2019 strebt Aareal Bank für 2020 ein ausgeglichenes Ergebnis an.Trotz des Niedrigzinsumfelds lag der Zinsüberschuss 2019 stabil bei 533 (535) Mio. €, während der…  mehr

04.03.20
Premium
Premium

Aktuelles aus Österreich/Schweiz

SIG Combibloc schaffte es 2019 aus den roten Zahlen. Der Umsatz stieg von 1,68 Mrd. auf 1,77 Mrd. €. Unter dem Strich kletterte der Gewinn mit 106,9 (–83,9) Mio. € aus der Verlustzone. Dabei…  mehr

04.03.20
Podcast der woche

Zahltag!

von Julia Egner, Jasmin Nottelmann | 26.02.20

Suche