Spekulativ

Aktie mit spekulativem Potenzial

Weiterlesen

Ericsson

sieht Nachfrage trotz Krise robust

Weiterlesen

Die Profiteure der Krise

Stay-at-home-Stocks fürs Depot

Weiterlesen

Spekulativ

Aktie mit spekulativem Potenzial

Weiterlesen

Procter & Gamble

kommt gut durch die Krise

Weiterlesen

DAX vorerst stabil

US-Börsen profitieren von angekündigten Lockerungen

28. April 2020

Der dt. Leitindex ist kaum verändert in den Handelstag gestartet. Der japanische Nikkei-Index tendierte kurz vor Handelsschluss bei 19.734 Zählern und damit etwas unter dem Vortagsniveau. An den US-Börsen hatten die drei Leitindizes von der Hoffnung auf eine baldige Lockerung der Einschränkungen zur Coronabekämpfung profitiert. Der Dow Jones legte auf 24.129 Punkte zu und der S&P 500 kletterte 1,4 % nach oben. Der Composite-Index der Technologiebörse Nasdaq schloss bei 8.730 Zähler.

Der Zahlungsdienstleister Wirecard sieht sich durch die KPMG-Sonderprüfung entlastet. Für die Jahre 2016 bis 2018 hätten sich keine substanziellen Feststellungen ergeben, welche eine Korrektur erforderlich machen, teilte der Konzern mit. Die Prüfer hätten allerdings Dokumentations- und Organisationsschwächen im Untersuchungszeitraum festgestellt. Die für den 30. April angekündigte Bilanzpressekonferenz wurde verschoben. Auf dieser sollte der Jahresabschluss veröffentlicht werden.  

Die Pandemie hat die britische Großbank HSBC, welche vor allem in Asien sehr aktiv ist, hart getroffen. In den ersten 3 Monaten mussten 3 Mrd. $ für mögliche Kreditausfälle zurückgelegt werden. Das um Sondereffekte bereinigte Ergebnis vor Steuern krachte um 30 % auf knapp 3 Mrd. $. Der den Aktionären zurechenbare Gewinn brach um 57 % ein.

Der Schweizer Pharmakonzern Novartis ist bisher gut durch die Coronakrise gekommen und bekräftigte jetzt seine Jahresprognose. Von Januar bis März erwirtschaftete der Pharmakonzern 12,28 Mrd. $ Umsatz und der Gewinn stieg auf 2,17 Mrd. $.

VW-Chef Herbert Diess fordert ein Konjunkturprogramm für die Autoindustrie. Der Konzern wolle die Krise ohne Staatshilfe bewältigen und plant die Produktion in den nächsten Wochen wieder hochzufahren.    

Der IT-Dienstleister Cancom will trotz der Coronakrise 2020 wachsen. Digitale Formen der Arbeit würden derzeit so intensiv genutzt wie noch nie. Der Umsatz und das Ebitda sollen "moderat steigen". Für das abgelaufene Jahr will Cancom eine stabile Dividende von 0,50 € an seine Aktionäre ausschütten.

mehr lesenschließen
Podcast der woche

Die Profiteure der Krise

von Janine Krüger & Katharina Müller | 22.04.20

News

Premium
Premium

Covestro

kappt Ziele

Die Auswirkungen der Coronapandemie machen sich bereits im Geschäft des Kunststoffherstellers deutlich bemerkbar, sodass die Prognose für 2020 nicht mehr gehalten werden kann.Für das lfd.…  mehr

Premium
Premium

TUI

Hilfspaket macht sich auf die Reise

Der schwer getroffene Reisekonzern erhält seinen vom Staat versprochenen Milliardenkredit.Mehrere Banken gaben ihr Einverständnis zu einem vom Bund in Aussicht gestellten Kredit über 1,8…  mehr

Premium
Premium

Bauer

übt sich in Optimismus

Trotz der schwierigen wirtschaftlichen Rahmenbedingungen ist Bauer für das lfd. Geschäftsjahr „grundsätzlich positiv“ gestimmt.Die Auswirkungen des Coronavirus seien für den Konzern sehr…  mehr

Premium
Premium

Konservativ

Aktie mit konservativem Potenzial

Die Aktie des Gesundheitskonzerns schlägt sich trotz der Coronakrise hervorragend. Nach einem leichten Rücksetzer ging es wieder steil bergauf. Nichtsdestotrotz lohnt sich der Einstieg…  mehr

Premium
Premium

Vivendi

gute Geschäfte

Paris – Der französische Medienkonzern hat sich im 1. Quartal trotz Coronakrise vor allem dank seiner Musiksparte gut positioniert. Der Umsatz kletterte um 12 % auf 3,9 Mrd. €. Aus eigener…  mehr

MediClin AG

EBIT rutscht in die roten Zahlen

Geringere Auslastung der Kliniken führt zu Ergebnisbelastung23.04.2020 Die MediClin AG erwirtschaftete nach vorläufigen Zahlen für das erste Quartal 2020 einen Umsatz von 167,4 Mio. Euro.…  mehr

Tag der Erde

Wie man klimafreundlich anlegt

Zum 50ten mal feiert die Welt den Tag der Erde – auch in Coronazeiten. Aktuell sind die Klimaziele zum greifen nahe – doch was geschieht nach der Krise?In der Coronakrise hat die Rettung…  mehr

Allgeier SE

Prognose erfüllt

EBIT klettert im ersten Quartal um 61 Prozent24.04.2020 Die Allgeier SE erreichte im ersten Quartal die eigenen Unternehmensplanungen. Demnach legte der Umsatz nach vorläufigen Zahlen um 7…  mehr

Fielmann AG

Gewinneinbruch

Kostensenkungsmaßnahmen sollen ab dem zweiten Quartal Wirkung entfalten27.04.2020 Der Brillenabsatz der Fielmann AG reduzierte sich im ersten Quartal um 14,4 Prozent auf 1,70 Mio. Brillen.…  mehr

Premium
Premium

Hauptversammlungen

Was Aktionäre jetzt wissen müssen

In diesem Jahr ist alles anders. Das gilt auch für die Hauptversammlungen. Können sie überhaupt zum geplanten Termin stattfinden oder müssen sie verschoben werden? Wann finden sie statt?…  mehr

22.04.20

Aktuelles aus der US-Bankenbranche

Die Coronakrise hat die US-Großbank JPMorgan Chase zu Beginn des lfd. Geschäftsjahres schwer belastet. Das Geldhaus wappnet sich nun mit einem finanziellen Kraftakt für drohende…  mehr

22.04.20
Premium
Premium

Die besten ETFs

„(Wieder)Einstieg mit ETFs“ titelte der ES in der Ausgabe 15-16/20 – Anleger planen jetzt schrittweise ihren Einstieg bzw. Wiedereinstieg in den Aktienmarkt. Hierfür bieten ETFs eine…  mehr

22.04.20
Premium
Premium

LVMH

kappt Dividende

Der französische Luxusgüterkonzern kappt nach einem Umsatzeinbruch im 1. Quartal die Dividende. Für das vergangene Jahr sollen die Anteilseigner jetzt nur noch eine Gewinnbeteiligung von…  mehr

22.04.20
Premium
Premium

Aktuelles aus Deutschland

Ceconomy gibt Gewinnwarnung aus; (B–): Dem Mutterkonzern von MediaMarkt und Saturn machen die Ladenschließungen aufgrund der Pandemie arg zu schaffen. Nach vorläufigen Zahlen sank der Umsatz…  mehr

22.04.20
Premium
Premium

ASML

stabiles Quartal

Amsterdam – Bislang hat sich die Coronapandemie eher wenig auf die Geschäfte des Chipkonzerns ausgewirkt. Der Bedarf an Lithografiesystemen für die Chipfertigung ist nicht zurückgegangen. Es…  mehr

22.04.20
Premium
Premium

Grammer

fährt Verlust ein

Die COVID-19-Pandemie drückte den Autozulieferer in den ersten 3 Monaten in die Verlustzone.Das Ebit färbte sich nach vorläufigen Zahlen mit rd. –2 Mio. € rot. Im Vorjahr stand hier noch ein…  mehr

22.04.20

Suche