Jeder kann Börse!

Studie offenbart absurde Börsenangst der Deutschen

Weiterlesen

Vorstandsinterview

mit Herrn Peter Szabo von Energiekontor

Weiterlesen

Neues Jahr – neue Steuern

Überblick über die wichtigsten Steueränderungen 2020

Weiterlesen

DAX am Mittag über 13.200 Punkten

Krise im mittleren Osten beschäftigt Anleger

Der dt. Leitindex konnte bis zum Mittag seine Kursgewinne verteidigen und liegt wieder über der 13.200 Punktemarke. Die Krise im mittleren Osten dürfte die Märkte aber weiter beschäftigen. An den US-Börsen zeigten sich die Anleger optimistisch. Der Dow Jones schloss knapp unter seinem Tageshoch bei 28.703 Punkten, der S&P 500 rückte auf 3.246 Zähler vor und der Nasdaq konnte auf 8.848 Punkte zulegen. Auch in Japan konnte sich der Nikkei-Index nach den Kursverlusten durch die Spannungen im Konflikt zwischen den USA und dem Iran erholen und stieg um 1,4 % auf 23.556 Zähler.

Auf der Technikmesse CES in Las Vegas sorgte der Elektronik-Riese Sony für eine Überraschung. Der Konzern stellte den Prototypen eines Elektroautos vor. Das Papier konnte vorübergehend kräftig zulegen.

Daimler präsentierte auf der CES ein Konzeptfahrzeug, welches mit den Machern des Science-Fiction-Films "Avatar" konzipiert wurde. Der aus nachhaltigem Material gebaute "Vision AVTR" soll die Zukunftsstrategie des Autobauers "nachhaltiger moderner Luxus" repräsentieren. Beim Landgericht Stuttgart wurden Schadensersatzklagen im Zusammenhang mit einem möglichen Dieselabgasbetrug gegen Daimler eingereicht, welche sich auf rd. 900 Mio. € summieren. Für den Kurs ging es dennoch kurzzeitig nach oben.

Die Papiere der Google-Mutter Alphabet haben am Montag ein Rekordhoch erreicht. Antrieb dürfte die Hochstufung der Aktien von "Hold" auf "Buy" gegeben haben. 

Durch die erweiterte Zusammenarbeit mit dem amerikanischen Pharmakonzern Bristol-Myers Squibb erhält der Wirkstofforscher Evotec eine Millionenzahlung. Am Morgen legte die Notation kurzzeitig kräftig zu.

2018 war die BMW-Marke Rolls-Royce mit ihrem ersten Stadtgeländewagen Cullian an den Start gegangen. Dieser erfreut sich starker Nachfrage und sorgte für einen Verkaufsanstieg um ein Viertel auf 5.152 Autos, im Vergleich zum Vorjahr. Für die Aktie von BMW ging es vorerst deutlich bergauf.

Der Windkraftanlagen-Hersteller Nordex hat sich im Dezember 2019 mehrere Großaufträge in Europa und der Türkei gesichert. Bereits Ende vergangenen Jahres verzeichnete das Unternehmen ein Gesamtvolumen von 308 Megawatt (MW). Mit 3 Projekten über insgesamt 105 MW, war die Türkei der größte Absatzmarkt. Die Anleger gaben den Papieren kräftigen Aufwind. 

Der Sportartikelhersteller Nike wird ab dem 1. Juni neuer Ausrüster des FC Liverpool. Der Kurs ging vorübergehend deutlich nach oben.

mehr lesenschließen

Newsticker

Premium
Premium

Grenke

eine feste Bank

Nach ersten Berechnungen hat der Leasingspezialist sein angestrebtes Neugeschäftswachstum in 2019 knapp erreicht. Das akquirierte Volumen des Neugeschäfts im Bereich Leasing legte um 18,2 %…  mehr

Premium
Premium

Adidas

die Zielgerade

Im Weihnachtsgeschäft wuchs der Sportartikelhersteller stärker als in den Quartalen zuvor – und ist zuversichtlich, die eigenen Ziele erreicht zu haben.Adidas-Chef Kasper Rorsted ist mit dem…  mehr

Premium
Premium

PSA

einigt sich

Paris – Der französische Autobauer Peugeot (PSA) und der italienisch-amerikanische Autobauer Fiat-Chrysler fusionieren nach langem Hin und Her. Die Unternehmen unterzeichneten jüngst ein…  mehr

Premium
Premium

Intesa Sanpaolo

beteiligt sich an Bezahldienstleister

Mailand – Die italienische Bank steigt mit 9,9 % beim Bezahldienstleister Nexi ein. Die Beteiligung ist Teil einer strategischen Vereinbarung beider Unternehmen. Intesa zahlt dabei 653 Mio.…  mehr

Premium
Premium

Scout24

verkauft Autosparte

Der Internetportal-Betreiber verkauft seine Ableger AutoScout24 und Finanzcheck an den Finanzinvestor Hellman & Friedman. Der Kaufpreis liege bei rd. 2,9 Mrd. €. Die Aufsichtsbehörden müssen…  mehr

Premium
Premium

Ryanair

weitere Verzögerungen

Dublin – Die irische Billigfluggesellschaft rechnet mit einer weiteren Verzögerung bei der Auslieferung des Krisen-Jets Boeing 737 MAX. „Wir sollten bis zum kommenden Sommer 58 Maschinen…  mehr

Premium
Premium

Südzucker

deutlicher Gewinnanstieg

Trotz eines leichten Umsatzrückgangs fuhr Südzucker einen deutlichen Gewinn ein. Die Ergebnisprognose für das lfd. Geschäftsjahr 2019/20 (per 29.02.) wurde nun auch konkretisiert.Im 3.…  mehr

Podcast der woche

Starker Norden

von Julia Egner | 07.01.20

Aktuelles

Premium
Premium

Equinor

arbeitet an Klimaneutralität

Oslo – Der norwegische Öl- und Gaskonzern will den Ausstoß klimaschädlichen CO2s innerhalb der Produktion deutlich reduzieren. Bis 2030 soll der Wert um 40 % gesenkt werden, bis 2040 sogar…  mehr

07.01.20
Premium
Premium

CropEnergies

erhöht erneut die Prognose

Die anhaltend robuste Nachfrage nach klimaschonenden Alternativen zu fossilen Kraftstoffen führte bei der Südzucker-Tochter zur 3. Prognoseerhöhung in Folge. Der Bioethanol-Konzern…  mehr

07.01.20
Premium
Premium

Aktuelles aus Österreich/Schweiz

 Der Schweizer Chemikalienhändler Clariant trennt sich von seiner Kunststoffgranulat-Sparte Masterbatches. Der Bereich geht für gut 1,6 Mrd. $ an die US-Firma PolyOne. An dem Geldsegen…  mehr

07.01.20
Premium
Premium

VW

Rekordgewinn in Aussicht

Weiter anziehende SUV-Verkäufe und der hausinterne Sparkurs verschafften VW 2019 voraussichtlich einen deutlich höheren Betriebsgewinn.Eine höhere Produktivität, Sparerfolge und der…  mehr

07.01.20

Suche