Börsenzwillinge

Wie Greta Thunberg und Donald Trump die Börsen bewegen

Weiterlesen

Konservativ

Aktie mit konservativem Potenzial

Weiterlesen

Spekulativ

Aktie mit spekulativem Potenzial

Weiterlesen

Virus Nr. 7

Coronavirus überspringt Arten- und Ländergrenze

Weiterlesen

DAX mit Rückenwind

Good Bye Britain

Das Ende des Brexit-Wirrwarrs und gute Vorgaben aus den USA geben dem DAX heute Rückenwind. Möglich, dass der dt. Leitindex einen Großteil seiner gestrigen Verluste wieder ausgleichen kann. Alle drei großen Indizes schlossen gestern nach anfänglichen Verlusten im Plus, nachdem die Weltgesundheitsorganisation (WHO) wegen des Ausbruchs des Coronavirus eine "gesundheitliche Notlage von internationaler Tragweite" ausgerufen hatte. Eine Reise- und Handelsbeschränkungen sei jedoch nicht nötig. Zudem verlässt heute Großbritannien um Mitternacht die EU. Damit endet eine mehr als 3jährige Zitterpartie. Allerdings beginnen jetzt Verhandlungen für nach der Übergangszeit, die bis Ende des Jahres läuft. 

Der Aktionär Euro Periwinkle will sich von 9,9 Mio. Alstria Office-Aktien trennen. Die Papiere werden in der Preisspanne zwischen 16,87–17,14 € angeboten. 

Eine Tag nach der Bilanzvorlage verbucht die Dt. Bank ein Kursplus. Nach Jahren der Krise mit Mrd.-Verlusten will der Vorstandschef Christian Sewing wieder in die Offensive gehen. 

Auch die Notation von Bayer darf sich über ein Plus freuen. Anleger reagieren erleichtert auf die Mitteilung, dass die US-Umweltbehörde bei ihrer Einschätzung bleibt, das umstrittene Unkrautvernichtungsmittel Glyphosat sei nicht krebserregend. 

Der japanische Autobauer Mitsubishi fuhr im Q3 überraschend einen Verlust ein, auch der Absatz sackte um ganze 16 % ab. 

Der kanadische Milliardär Lawrence Stroll steigt mit einem Anteil von 20 % beim britischen Luxusautobauer Aston Martin ein. Wegen der enttäuschenden Geschäftsentwicklung soll es zudem eine Kapitalerhöhung im Volumen von ca. 500 Mio. £ geben. 

Der größte US-Biotech-Konzern Amgen rechnet 2020 nur noch mit einem Gewinn je Aktie von 14,84–15,60 $, bei einem Umsatz von bis zu 25,6 Mrd. $. 

 

 

mehr lesenschließen

Newsticker

Premium
Premium

SAP

erhöht Prognose

Profitabilität im Cloudgeschäft steigtEuropas größter Softwarehersteller hat in 2019 wie erwartet die Profitabilität deutlich gesteigert und will diese 2020 noch weiter beschleunigen. Die…  mehr

Premium
Premium

GEA

sieht rot

Eine Goodwill-Abschreibung von 248 Mio. € sowie das Vorziehen von einem Restrukturierungsaufwand führten bei dem Düsseldorfer Konzern zu einem Verlust in 2019. Da die Geschäftsentwicklung…  mehr

SDAX- und TecDAX-HV-Fahrplan 2020

Finden Sie hier den aktuellen HV-Fahrplan des Geschäftsjahres 2020 zum SDAX und TecDAX.  mehr

Premium
Premium

Nokian Tyres

ausgebremst

Helsinki – Das relativ warme Winterwetter in Schlüsselmärkten wie Russland und Skandinavien hat die Nachfrage nach Winterreifen im Schlussquartal massiv belastet. Daher bremst der finnische…  mehr

Premium
Premium

Remy Cointreau

Katerstimmung

Paris – Die verringerte Nachfrage aus Hongkong aufrgund der anhaltenden Massenproteste hat den Cognac-Hersteller deutlich belastet. Im 3. Quartal 2019/20 fielen die Erlöse um 11,3 % auf…  mehr

Premium
Premium

All Ordinaries / Australien, 2007 – 2020

Der australische All Ordinaries enthält die Aktien der 500 größten Unternehmen des Landes und repräsentiert rund 99 % der  Marktkapitalisierung des Aktienmarktes. In den letzten Monaten hat…  mehr

Podcast der woche

Börsenzwillinge

von Marlis Weidtmann, Julia Egner | 30.01.20
Premium
Premium

Philips

prüft Verkauf

Amsterdam – Der niederländische Medizintechnikkonzern prüft aktuell die Option für einen Verkauf seines Geschäfts mit Haushaltsgeräten. Dazu solle innerhalb der nächsten 12–18 Monate eine…  mehr

30.01.20
Premium
Premium

Konservativ

Auslandsaktie mit konservativem Potenzial

Dank Fitness-Boom und Athleisure-Trend sprinten die Sportartikelhersteller rund um den Globus von einem Hoch zum Nächsten. Wer den Anschluss nicht verlieren will, sollte die derzeitige…  mehr

30.01.20
Premium
Premium

Carrefour

guter Abschluss

Paris – Gute Geschäfte in Lateinamerika haben den Umsatz des französischen Einzelhändlers zum Ende des Geschäftsjahres 2019 nach oben getrieben. Im 4. Quartal zogen die Erlöse…  mehr

30.01.20
Premium
Premium

Ericsson

macht Flaute wett

Stockholm – Der schwedische Netzwerkausrüster konnte die Schwäche im nordamerikanischen Geschäft durch Wachstum in anderen Märkten ausgleichen. Insgesamt legten die Umsatzerlöse auf…  mehr

30.01.20
Premium
Premium

Airbus

dritter Produktionsstandort Toulouse

Airbus reagiert auf die angezogene Nachfrage und baut zukünftig auch in Toulouse das Erfolgsmodel A231.Nach dem Aus des Airbus A382 baut Airbus sein Erfolgsmodell A321 künftig auch in…  mehr

30.01.20
Premium
Premium

Nokian Tyres

ausgebremst

Helsinki – Das relativ warme Winterwetter in Schlüsselmärkten wie Russland und Skandinavien hat die Nachfrage nach Winterreifen im Schlussquartal massiv belastet. Daher bremst der finnische…  mehr

30.01.20
Premium
Premium

Hochtief

Tochter belastet Ergebnis

Die Neubewertung einer indirekten Beteiligung im Mittleren Osten drückt das Jahresergebnis von Hochtief.Die australische Hochtief–Tochter Cimic, an der die Essener 72,8 % halten, will ihre…  mehr

30.01.20

Suche