PSI Software AG

Die PSI Software AG steigerte den Auftragseingang in den ersten 9 Monaten des Geschäftsjahres 2018 um 20 Prozent auf 176 Mio. Euro. Wachstumstreiber war vor allem das Segment Energiemanagement mit einem Zuwachs von 50 Prozent. Dies war besonders auf Bestellungen von Strom- und Gasnetzbetreibern in Deutschland und den Nachbarländern zurückzuführen. Auch der Bereich Öffentlicher Transport profitierte von einer hohen Nachfrage, die durch Fördermittel getrieben wurde. Bei der PSI Incontrol zeigten sich weitere Erholungstendenzen. Zwar blieb die Nachfrage aus Ölförderländern weiterhin schwach, der steigende Ölpreis dürfte hier in Zukunft aber für eine wachsende Nachfrage sorgen. Der Auftragseingang im Segment Produktionsmanagement lag wegen der Verunsicherungen um neue Zölle und der Einführung von Major Releases um 5 Prozent unter dem Wert des Vorjahres. Angesichts der bisher sehr positiven Entwicklung hebt das Management die Erwartung für den Auftragseingang im Gesamtjahr auf 210 bis 215 Mio. Euro an.

c