zooplus AG

Im ersten Quartal des Geschäftsjahres 2019 erwirtschaftete die zooplus AG ein Umsatzwachstum von 13 Prozent auf 363 Mio. Euro. Bereinigt um Wechselkurseffekte stellte sich der Zuwachs unverändert auf 13 Prozent. Auch die Anzahl der registrierten Neukunden erhöhte sich im ersten Quartal um immerhin 15 Prozent. Durch den Ausbau des margenstarken Geschäfts mit Eigenmarken verbesserte sich die Rohmarge von 27,1 auf 28,2 Prozent. Das Geschäft mit Eigenmarken stieg im ersten Quartal um stattliche 29 Prozent. Beim EBITDA kam die Gesellschaft von minus 3,6 auf plus 2,2 Mio. Euro voran. Allerdings war das Ergebnis positiv durch den neuen Rechnungslegungsstandard IFRS16 beeinflusst. Ohne diesen Sondereffekt verbesserte sich das EBITDA lediglich um 2,0 Mio. Euro gegenüber dem Vorjahreszeitraum. Das Ergebnis vor Steuern verbesserte sich von minus 5,5 auf minus 4,5 Mio. Euro. Im Gesamtjahr rechnet der Vorstand mit einem Umsatzwachstum zwischen 14 und 18 Prozent. Das EBITDA sieht das Management dabei in einer Bandbreite von 10 bis 30 Mio. Euro.(ES - 16.5.2019 - 19:00 Uhr)

c