AURELIUS Equity Opportunities SE & Co. KGaA

Die AURELIUS Equity Opportunities SE & Co. KGaA verzeichnete nach vorläufigen Zahlen einen Konzernumsatz von 3,78 Mrd. Euro nach 4,05 Mrd. Euro im Vorjahr. Der annualisierte Umsatz aus fortgeführten Aktivitäten erhöhte sich jedoch deutlich von 3,26 auf 3,82 Mrd. Euro. Im vergangenen Jahr konnte die Gesellschaft das Portfolio durch den Zukauf von 12 Unternehmen weiter ausbauen. Zahlreiche Beteiligungen haben sich im letzten Jahr zur Marktreife entwickelt, so dass das Management in 2019 von einigen Verkäufen ausgeht. Das operative EBITDA belief sich im abgelaufenen Geschäftsjahr auf 103,0 Mio. Euro und lag damit im Rahmen der Prognose. Bedingt durch geringere Effekte aus Transaktionen ging das Konzern EBITDA von 627,7 auf 94,4 Mio. Euro zurück. Angesichts dieser Zahlen plant das Management der Hauptversammlung eine unveränderte Basisdividende von 1,50 Euro vorzuschlagen. Sollten bis zum Tag der ordentlichen Hauptversammlung weitere Beteiligungsverkäufe realisiert werden, so kann hierfür auch noch eine anteilige Partizipationsdividende an die Aktionäre ausgeschüttet werden.(ES - 12.3.2019 - 12:00 Uhr)

c