Hawesko Holding AG

Die Hawesko Holding AG setzte das Wachstum auch im dritten Quartal des laufenden Geschäftsjahres fort. So stieg der Umsatz im dritten Quartal um 6,1 Prozent auf 110,7 Mio. Euro. Akquisitionsbereinigt belief sich das Wachstum auf 2,7 Prozent. Das EBIT verbesserte sich von 3,9 auf 4,1 Mio. Euro. Mit 3,7 Prozent erreichte die EBIT-Marge nahezu das Vorjahresniveau von 3,8 Prozent.
In den ersten drei Quartalen verzeichnete Hawesko ein Umsatzplus von 6,1 Prozent auf 341,9 Mio. Euro. Beim EBIT erwirtschaftete die Gesellschaft einen Zuwachs von 14,9 auf 15,6 Mio. Euro. Dadurch blieb die EBIT-Marge unverändert bei 4,6 Prozent. Für das Gesamtjahr rechnet der Vorstand mit einem Umsatzzuwachs von rund 5 Prozent. Das EBIT soll bei leicht über 30 Mio. Euro liegen. Entsprechend erwartet der Vorstand eine unveränderte EBIT-Marge von rund 6 Prozent. Durch den höheren Vorratsaufbau geht das Management davon aus, dass der Free Cashflow rund 3 bis 5 Mio. Euro unterhalb der zuletzt erwarteten Spanne von 16 bis 18 Mio. Euro liegen wird.