DEUTZ AG

Die DEUTZ AG hat den Service- und Vertriebspartner IML Motori mit Sitz im italienischen Lomagna übernommen. Mit der Übernahme des langjährigen Partners stärkt DEUTZ das Vertriebs- und Servicenetz in Italien. Zudem wird dadurch das profitable Servicegeschäft ausgeweitet und die Kundennähe im Mittelmeerraum erhöht. Zuletzt erwirtschaftete IML Motori einen Jahresumsatz von rund 45 Mio. Euro. Zukünftig soll diese Gesellschaft unter dem Namen DEUTZ Italy firmieren. Die Übernahme ist Teil der strategischen Zukunftsausrichtung des Unternehmens. In diesem Rahmen will DEUTZ vor allem die Aktivitäten in den Bereichen Innovation, Service und Internationalisierung vorantreiben. Der Erwerb des langjährigen Distributionspartners erfolgte im Einvernehmen mit der Eigentümerfamilie im Zuge einer langfristig abgesicherten Nachfolgeregelung. So bleibt das bewährte Managementteam bei IML Motori auch nach der Übernahme an Bord und betreut die italienischen Kunden der DEUTZ-Gruppe.