PUMA SE

Die Kering SA als Mehrheitsaktionärin der PUMA SE hält derzeit eine Beteiligung von rund 86 Prozent. Allerdings plant die Kering SA, der Kering-Hauptversammlung am 26. April 2018 eine Ausschüttung von PUMA-Aktien als Sachdividende vorzuschlagen. Nach dieser geplanten Ausschüttung würden noch rund 16 Prozent der PUMA-Aktien bei Kering verbleiben. Im Rahmen der Sachdividende wird Artémis SA, die kontrollierende Aktionärin der Kering SA und somit auch indirekt der PUMA SE, Aktien der PUMA SE erhalten, die einem Anteil am Grundkapital in Höhe von rund 29 Prozent entsprechen. Als Folge dessen würde sich der Streubesitz bei PUMA auf rund 55 Prozent erhöhen. Die Transaktion bedarf der Zustimmung der im April stattfindenden Hauptversammlung der Kering SA.