KUKA AG

Im Rahmen der Aufstellung des Jahresabschlusses 2018 hat der Vorstand der KUKA AG entschieden, die im Oktober kommunizierte Prognose für das Gesamtjahr 2018 erneut anzupassen. Damals rechnete das Management mit einem Umsatz von rund 3,3 Mrd. Euro und einer EBIT-Marge von rund 4,5 Prozent vor Kaufpreisallokationen, Wachstumsinvestitionen und Reorganisationsaufwand. Grund hierfür ist die spürbare Abkühlung der Nachfrage im vierten Quartal in der Automobil- und Elektronikindustrie. Zudem ergaben sich negative Einflüsse aus dem Projektgeschäft. Auf dieser Basis rechnet der Vorstand nun mit einem Umsatz von 3,2 Mrd. Euro und einer EBIT-Marge von 3,0 Prozent vor Kaufpreisallokationen, Wachstumsinvestitionen und Reorganisationsaufwand.(ES - 10.01.2019 - 23:00 Uhr)

c