Mit einem um circa € 1 Mio. verbesserten Jahresüberschuss gegenüber dem Vorjahr und einer um 12,5% höheren Dividende hatte Vorstand Marlis Weidtmann ein sehr sicheres Polster im Rücken,als sie in die Hauptversammlung ging. Ausgangspunktfür das positive Ergebniswar ein sehr gutes Börsenjahr, das in der Folge mit guten Erträgen aus dem Wertpapiergeschäft glänzte.

Kontinuität zeichnet die Effecten Spiegel Aktieaus. Das betrifft nahezu alle Verhältnisse dieses Unternehmens: der Hauptaktionär, die teilweise jahrzehntelange Treue der Leserschaftdes Börsenmagazins, die personelle Besetzung des Vorstandsposten und die seit Jahren wieder ansteigende Dividende. Soweit könnte man denken, fast eine „langweilige“ Aktie; das aber trifft es bei richtiger Betrachtung gerade nicht; denn der Erfolg muss Jahr für Jahr neu an der Börse erzielt werden.

<<weiterlesen>>

paidContent: 18937 contentPage: 101