FUCHS PETROLUB SE

Umsatz- und Ergebnisplus


Die FUCHS PETROLUB SE steigert den Umsatz im ersten Halbjahr 2018 um 5 Prozent auf 1,31 Mrd. Euro. Das organische Wachstum belief sich dabei auf 10 Prozent. Besonders erfreulich entwickelte sich dabei die Region Asien-Pazifik, Afrika mit einem Wachstum von 13 Prozent auf 409 Mio. Euro. Aber auch Europa mit 5 Prozent und Nord- und Südamerika mit 3 Prozent trugen zum Umsatzwachstum bei. Der negative Währungseffekt schwächte sich im zweiten Quartal ab, beeinflusste de Umsatzentwicklung aber immer noch mit 5 Prozent negativ. Auch auf der Ergebnisseite machten sich die Währungseffekte deutlich negativ bemerkbar. So stieg das EBIT lediglich um 2 Prozent auf 193 Mio. Euro. Bezogen auf die Regionen zeigte sich hier eine recht gleichmäßige Entwicklung. Beim Ergebnis nach Steuern kam die Gesellschaft um 4 Prozent auf 140 Mio. Euro voran. So erhöhte sich das Ergebnis je Stammaktie von 0,95 auf 1,00 Euro und das Ergebnis je Vorzugsaktie legte von 0,96 auf 1,01 Euro zu. Angesichts der Entwicklung im ersten Halbjahr bekräftigte der Schmierstoffspezialist den Ausblick für das Gesamtjahr. Demnach rechnet das Management mit einem Umsatzwachstum zwischen 3 und 6 Prozent. Das EBIT soll sich dabei zwischen 2 und 4 Prozent verbessern.

DE0005790430