CENIT AG

Deutliches Umsatzplus


Die CENIT AG steigerte ihren Umsatz in den ersten 9 Monaten des Geschäftsjahres 2018 um 20,6 Prozent auf 123,3 Mio. Euro. Während die Umsätze im Bereich CENIT Beratung und Services um 2,4 Prozent auf 36,9 Mio. Euro zurückgingen, legten die Umsätze im Bereich Fremdsoftware kräftig um 43,1 Prozent auf 75,6 Mio. Euro zu. Auch der Umsatz mit CENIT eigener Software verringerte sich um 8,3 Prozent auf 10,5 Mio. Euro. Beim Rohertrag verzeichnete die Gesellschaft einen Zuwachs um 11,0 Prozent auf 63,7 Mio. Euro. Beim EBITDA musste das Unternehmen jedoch einen Rückgang um knapp 20 Prozent auf 6,9 Mio. Euro verkraften. Auch das EBIT konnte mit 4,7 Mio. Euro nicht an das Vorjahresniveau von 6,9 Mio. Euro anknüpfen. Entsprechend sank das Ergebnis je Aktie von 0,56 auf 0,41 Euro. Der Auftragseingang weitete sich jedoch von 98,7 auf 125,1 Mio. Euro aus. Somit lag der Auftragsbestand zum Quartalsende bei 47,3 Mio. Euro. Für das Gesamtjahr rechnet das Management mit einem Umsatz zwischen 175 und 180 Mio. Euro. Das EBIT soll sich dabei in einer Größenordnung von rund 10 Mio. Euro bewegen. (ES - 06.11.2018 - 12:30 Uhr)

DE0005407100