ADLER Real Estate AG

Zweistellige Zuwächse


Die ADLER Real Estate AG verzeichnete in den ersten 9 Monaten des laufenden Geschäftsjahres eine erfolgreiche Entwicklung. Durch den Ausbau des Portfolio und eine Verbesserung der operativen Leistungsfähigkeit erhöhten sich die Nettomieteinnahmen um 38,9 Prozent auf 173,3 Mio. Euro. Im Core Portfolio konnte die durchschnittliche Miete je Quadratmeter um 6,7 Prozent auf 5,45 Euro ausgeweitet werden. Zudem erhöhte sich der Vermietungsstand im Core Portfolio um 2,1 Prozentpunkte auf 93,2 Prozent. In den ersten 9 Monaten erreichte die Gesellschaft einen FFO I von 54,9 Mio. Euro, was gegenüber dem Vorjahreswert von 27,1 Mio. Euro mehr als eine Verdopplung bedeutete. Auf verwässerter Basis erhöhte sich der FFO I je Aktie von 0,34 auf 0,70 Euro. Auch der EPRA NAV kletterte seit Jahresbeginn um 19,8 Prozent auf knapp 1,45 Mrd. Euro. Dies entspricht seit Jahresanfang einer Steigerung von 15,37 auf 18,45 Euro je Aktie. Auf Basis dieser positiven Entwicklung hob das Management die Guidance für das Gesamtjahr an. Die Nettomieteinnahmen sollen nun bei mindestens 230 Mio. Euro und damit um mindestens 10 Mio. Euro über der bisherigen Erwartung liegen. Der FFO I wird nun in einer Bandbreite von 73 bis 75 Mio. Euro gesehen. Zuvor lag die Planung bei 68 bis 73 Mio. Euro.(ES - 28.11.2018 - 10:00 Uhr)

DE0005008007