InterCard AG

Turnaround geschafft


Die InterCard AG verzeichnete im ersten Halbjahr 2019 eine erfolgreiche Geschäftsentwicklung. So stiegen die Umsatzerlöse um 22,3 Prozent auf 8,4 Mio. Euro. Besonders erfolgreich entwickelte sich die Tochtergesellschaft IntraKey technologies AG, die ein Umsatzplus von 35,6 Prozent auf 2,5 Mio. Euro erwirtschaftete. Auch die neue Tochtergesellschaft Polyright mit Sitz im schweizerischen Sion steuerte erstmals Umsätze in Höhe von 0,65 Mio. Euro bei. Das Umsatzwachstum und weitere Effizienzsteigerungen sowie Kosteneinsparungen führten beim EBITDA zu einem Anstieg von 344 auf 919 TEUR. Auch das EBIT kletterte von 52 auf 444 TEUR. Beim Ergebnis nach Steuern gelang mit 165 TEUR der Turnaround, nachdem im Vorjahr noch ein Verlust von 79 TEUR angefallen war. Die Gesellschaft erwirtschaftet den Großteil der Umsätze mit Chipkartensystemen für Hochschulen. Jetzt konnten allerdings auch mehrere Aufträge außerhalb der angestammten Branche gewonnen werden.(ES - 9.8.2019 - 22:00 Uhr)

DE000A0JC0V8