Berentzen-Gruppe AG

Zweistelliges Ergebnisplus


Die Berentzen-Gruppe AG erzielte im ersten Halbjahr 2019 eine Umsatzsteigerung von 78,4 auf 79,2 Mio. Euro. Das Konzern-EBIT verbesserte sich jedoch deutlich überproportional um 10,1 Prozent auf 5,0 Mio. Euro. Dabei legte die EBIT-Marge von 5,8 auf 6,3 Prozent zu. Auch das EBITDA erhöhte sich um 10,8 Prozent auf 9,0 Mio. Euro. Erfreulich entwickelte sich das Segment Frischsaftsysteme mit einem Umsatzwachstum von 6,1 Prozent. Aber auch der Bereich Alkoholfreie Getränke verzeichnete ein Erlösplus von 4,8 Prozent. Bei der Marke Mio Mio konnte der Absatz sogar um 34 Prozent gesteigert werden. Dagegen sanken die Umsätze im Bereich Spirituosen um 2,3 Prozent. Auf Basis der vorgelegten Zahlen bestätigte der Vorstand die Prognose für das Gesamtjahr. So rechnet das Management mit einem Umsatz zwischen 164,7 und 173,4 Mio. Euro. Das EBIT soll dabei in einer Bandbreite von 9,0 bis 10,0 Mio. Euro liegen.(ES - 13.8.2019 - 7:30 Uhr)

DE0005201602