Freundlicher Wochenausklang

DAX erhält weiter Rückenwind


Der deutsche Aktienmarkt scheint zum Wochenausklang auf ein positives Ergebnis zuzusteuern. Positiven Einfluss üben dabei erneut gute Werte von der Wall Street aus. Der Dow Jones konnte seine Gewinne ausbauen und schloss in der Nähe seines Tageshochs mit einem Plus von 0,9 %. Der S&P 500 schloss ebenfalls 0,9 % höher. Der Nasdaq konnte 1,4 % zulegen. Im Fokus stehen heute die ersten Werte der anstehenden Berichtssaison in den USA. Dort berichten heute drei große Finanzhäuser, darunter JPMorgan und die Citigroup, von ihrem zweiten Quartal.

Für die Allianz soll ein neuer Strategieplan in die Wege geleitet werden. Ziel soll es sein, die Kundenzufriedenheit zu verbessern.

Die milliardenschwere Fusion zwischen Linde und Praxair könnte schon bald eine Genehmigung der EU-Wettbewerbshüter erhalten.

Die Papiere von FMC profitieren von der Aussicht auf steigende Zuschüsse einer Gesundheitsbehörde in den USA.

Guido Kerkhoff wird interimsweise die Leitung bei Thyssenkrupp übernehmen, bis ein Nachfolger für Heinrich Hiesinger gefunden ist.

Der Pharma- und Konsumgüterkonzern Johnson & Johnson wurde in den USA zu einer Milliardenstrafe verurteilt, weil bestimmte Körperpflegeprodukte Krebs verursachen sollen.