Die 13.000er-Marke ist wieder erreicht doch wer jetzt schon von einer wiederbelebten Rallye spricht, der wird enttäuscht. Denn die Vorgaben sind zwar durchaus positiv, jedoch noch lange nicht Rekordverdächtig. Der Nikkei konnte sich um 0,2 % ins Plus schieben und auch an der Wall Street stehen dank Wal-Mart und Cisco die Zeichen wieder auf "Go". In Deutschland blicken die Anleger wieder nach Berlin. Nachdem die Sondierungsgesprächen auch gestern keinen Erfolg vernehmen ließen, wurden dieses auf heute verschoben. 

Nachdem bereits Gerüchte über eine Interesse Disneys bekannt wurden, treten heute Comcast und Vivendi in den Kreis der Interessenten um Teile des Medienkonzerns 21st Century Fox

Tesla versucht es erneut und hat in der Nacht einen Prototyp seines E-Lkws vorgestellt. Mit einer vollen Ladung von 40 Tonnen soll der Wagen eine Reichweite von gut 800 Kilometern haben. Anleger scheinen auf den E-Sattelzug aufzuspringen und heben das Papier zeitweise fast 2 % ins Plus. 

Das Wohnungsunternehmen Grand City Properties hat in den ersten 9 Monaten das FFO I um 11 % steigern können. Investoren mieten sich dennoch nur langsam ein.