Effecten-Spiegel AG: Effecten-Spiegel AG erhöht Dividende

Effecten-Spiegel AG / Schlagwort(e): Finanzen/ 26.04.2011 / 15:18Effecten-Spiegel AG erhöht DividendeNach der bereits guten Geschäftsentwicklung im Vorjahr konnte die Effecten-Spiegel AG ihr Ergebnis 2010 nochmals steigern und ihren Jahresüberschuss mit 4,192 Mio. Euro mehr als verdoppeln. Der Kurs


Effecten-Spiegel AG / Schlagwort(e): Finanzen/

26.04.2011 / 15:18

Effecten-Spiegel AG erhöht Dividende

Nach der bereits guten Geschäftsentwicklung im Vorjahr konnte die Effecten-Spiegel AG ihr Ergebnis 2010 nochmals steigern und ihren Jahresüberschuss mit 4,192 Mio. Euro mehr als verdoppeln. Der Kurs der Effecten-Spiegel-Stammaktie legte im Berichtszeitraum um 45,46 % zu, während der Dax auf ein Plus von 16,06 % kam. Mit einem Kurs von 17,95 Euro bei den Stämmen und 16,81 Euro bei den Vorzügen notierte die Effecten-Spiegel-Aktie per 31.12.2010 aber immer noch unter ihrem NAV (Net Asset Value/Nettoinventarwert) von 19,71 Euro. Trotz dieser fulminanten Kursentwicklung schlug sich die Wertaufholung von 2,2 Mio. Euro durch die Einführung des Bilanzrechtsmodernisierungsgesetzes (BilMoG) nicht ertragswirksam in der Bilanz zum 31.12.2010 nieder, da eine gewinnerhöhende Zuschreibung nach BilMoG seit 2010 grundsätzlich nicht mehr zulässig ist. Durch das erwirtschaftete Jahresergebnis 2010 konnte jedoch ein beträchtlicher Teil dieser gesetzlich bedingten Negativauswirkungen wieder aufgeholt werden. So wurde je Aktie ein Gewinn in Höhe von 1,19 Euro erzielt. Die Eigenkapitalquote liegt trotz Ausschüttung für das Vorjahr und des nunmehr zwingend vorgeschriebenen saldierten Ausweises der eigenen Anteile bei komfortablen 96,3 % (2009: 96,6 %), der Cashflow beträgt 3,8 Mio. Euro. Zum Stichtag der Bilanzerstellung verfügt die Gesellschaft über stille Reserven in Höhe von 8,023 Mio. Euro gegenüber stillen Lasten von 2,472 Mio. Euro.

Aufgrund des guten Ergebnisses beabsichtigt die Verwaltung, die Dividende das zweite Jahr in Folge zu erhöhen und 0,60 Euro je Aktie an die Stamm- und Vorzugsaktionäre der Effecten-Spiegel AG auszuschütten. Zusätzlich sollen im 40. Jahr des Bestehens der Gesellschaft alle Inhaber von Stamm- und Vorzugsaktien weitere 0,20 Euro als Jubiläumsbonus erhalten. Das entspricht einer Ausschüttungsquote von 67,10 %, gegenüber einer durchschnittlichen Ausschüttungsquote bei den Dax-Konzernen von 30 bis 40 %. Bei den Stämmen liegt die Dividendenrendite damit bei 4,38 %, bei den Vorzügen bei 4,44 %. Der Hauptversammlung wird zudem vorgeschlagen, vom verbleibenden Bilanzgewinn 1,4 Mio. Euro in die Gewinnrücklage einzustellen und 53.330,12 Euro auf neue Rechnung vorzutragen.



Ende der Pressemitteilung


26.04.2011 Veröffentlichung einer Pressemitteilung, übermittelt durch die DGAP - ein Unternehmen der EquityStory AG.
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.

Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen.
Medienarchiv unter www.dgap-medientreff.de und www.dgap.de


121406  26.04.2011

Suche