https://www.effecten-spiegel.com/artikel/ab-foods-2
Premium

AB Foods

Tochter bohrt Loch in die Bilanz

London – Die Folgen des Coronalockdowns für die Primark-Filialen in Europa machen deren Mutterkonzern AB Foods deutlich zu schaffen. Entsprechend verlief das 1. Quartal des laufenden Geschäftsjahres alles andere als rosig. In den 16 Wochen bis zum 2. Januar 2021 fiel der Konzernumsatz währungsbereinigt um 13 % auf 4,8 Mrd. £. Das Management schätzt, dass dem Unternehmen alleine durch die Coronaauswirkungen ein Umsatz von 540 Mio. £ entgangen ist. Derzeit sind den Angaben zufolge 305 Primark-Geschäfte dicht, das entspricht rund drei Viertel aller Filialen. Derweil sieht es im…

Weiterlesen mit Premium

Abonnent? Hier einloggen!

Ihre exklusiven Vorteile mit Effecten-Spiegel Premium:

  • Zugriff auf alle Inhalte des Effecten-Spiegel
  • Exklusive Meldungen, Experten-Tipps & Podcast
  • Fundierter Journalismus aus der Börsenwelt
  • News rund um das Thema Wirtschaft

Bestellen

Sie sind bereits Abonnent? Hier können Sie sich einloggen!

UNEINGESCHRÄNKT LESEN

Effecten-Spiegel PREMIUM

Alles lesen, alles erfahren – digital und print. Abonnieren Sie unsere Premium-Option und genießen Sie ab sofort alle Vorteile.

Suche