https://www.effecten-spiegel.com/artikel/ackermann-darf-zu-hause-bleiben
Wespen.jpg
Premium

Ackermann darf zu Hause bleiben

Obwohl vermutlich gerade sie zur Übernahme der Postbank durch die Deutsche Bank das meiste Hintergrundwissen haben, brauchen sie nicht vor dem Oberlandesgericht (OLG) Köln auszusagen:
Der ehemalige Deutsche Bank-Chef Josef Ackermann und sein damaliger Privatkundenvorstand Rainer Neske dürfen zu Hause bleiben (vgl. ES-Ausgaben 43, 45 und 46/19). Das entschied der 13. Zivilsenat am 27. November. Die Begründung: Der Gegenstand der Beweisaufnahme und die strafrechtlichen Vorwürfe einer Strafanzeige gegen die beiden Manager stehen in einem so engen Zusammenhang, dass diese zur Sache nicht aussagen…

Weiterlesen mit Premium

Ihre exklusiven Vorteile mit Effecten-Spiegel Premium:

  • Zugriff auf alle Inhalte des Effecten-Spiegel
  • Exklusive Meldungen, Experten-Tipps & Podcast
  • Fundierter Journalismus aus der Börsenwelt
  • News rund um das Thema Wirtschaft

UNEINGESCHRÄNKT LESEN

Effecten-Spiegel PREMIUM

Alles lesen, alles erfahren – digital und print. Abonnieren Sie unsere Premium-Option und genießen Sie ab sofort alle Vorteile.

Suche