https://www.effecten-spiegel.com/artikel/adidas-ag
adidas_store_in_shanghai_1.jpg

adidas AG

Konsortialkredit genehmigt

14.04.2020

Zur Sicherung der finanziellen Flexibilität hat die adidas AG weitere Schritte vollzogen. So hat die Gesellschaft heute seitens der Bundesregierung die Genehmigung über die Teilnahme der staatseigenen Förderbank KfW an einem revolvierenden Konsortialkredit in Höhe von 3,0 Mrd. € erhalten. Der noch abzuschließende Konsortialkredit gliedert sich in eine Darlehenszusage von Seiten der KfW in Höhe von 2,4 Mrd. Euro sowie Darlehenszusagen über 600 Mio. Euro von Seiten diverser Partnerbanken. Zu den Bedingungen des Kredits gehöre der De-facto-Verzicht auf Dividendenzahlungen über die Laufzeit der Kreditvereinbarungen. Weitere Maßnahmen sind der Stopp des Aktienrückkaufs sowie der Verzicht des Vorstands auf Boni für das Geschäftsjahr 2020. Die Veröffentlichung der Zahlen für das erste Quartal hat die Gesellschaft auf den 27. April 2020 vorgezogen, um den Markt zeitnah zu informieren.

UNEINGESCHRÄNKT LESEN

Effecten-Spiegel PREMIUM

Alles lesen, alles erfahren – digital und print. Abonnieren Sie unsere Premium-Option und genießen Sie ab sofort alle Vorteile.

Suche