https://www.effecten-spiegel.com/artikel/adva-legt-die-latte-noch-etwas-hoeher
GettyImages-1170740952.jpg

ADVA legt die Latte noch etwas höher

ADVA blickt nach guten Geschäften im ersten Quartal etwas optimistischer auf das Gesamtjahr. Die anhaltend positive Umsatzentwicklung, die konsequente Umsetzung der Umbaustrategie sowie erweiterte Maßnahmen zur strikten Kostenkontrolle sollten sich positiv auswirken, hieß es von Unternehmensseite. Deshalb wird inzwischen für das Gesamtjahr 2021 mit einer Betriebsergebnis-Marge zwischen 6 und 10 (bisher 6–9) % kalkuliert. Beim Umsatz werden 580 bis 610 (565) Mio. € angepeilt. Das Q1 war bei dem Telekomausrüster mit einem Umsatzzuwachs um 9 % auf 144,5 Mio. € sowie dem um Sondereffekte bereinigten Betriebsergebnis von rund 13 (–1,7) Mio. € schon einmal rekordverdächtig.

ADVA wird als heißer 5G-Profiteur gehandelt; (A–).

UNEINGESCHRÄNKT LESEN

Effecten-Spiegel PREMIUM

Alles lesen, alles erfahren – digital und print. Abonnieren Sie unsere Premium-Option und genießen Sie ab sofort alle Vorteile.

Suche