https://www.effecten-spiegel.com/artikel/akasol-mit-zahlen
Telekom.jpg

Akasol mit Zahlen

  • Mit einer Umsatzverdreifachung von 8,0 auf 24,0 Mio. € verabschiedete sich der Batterie-Systemhersteller Akasol aus dem 1. Quartal 2021. Beim Ebitda kam man mit 0,3 (–1,7) Mio. € haarscharf wieder aus den roten Zahlen. Der Ebit-Verlust konnte immerhin von –2,4 auf –1,3 Mio. € eingedämmt werden. „Wir verzeichnen zudem immer mehr Aufträge von kleineren und mittleren Fahrzeugherstellern in allen Segmenten, die wir beliefern“, hieß es von Unternehmensseite.
  • Für das Q1 weist der Kabelnetzbetreiber Tele Columbus einen Zuwachs des Kernumsatzes um 3 % auf 118,9 Mio. € aus. Das Ebitda zog um 6 % auf 60,3 Mio. € an. Wegen des deutlichen Anstiegs der transaktionsbezogenen einmaligen Kosten infolge der Übernahme durch United Internet und Morgan Stanley rutschte der Nettoverlust mit –16,6 (–5,7) Mio. € noch tiefer in die Verlustzone.
UNEINGESCHRÄNKT LESEN

Effecten-Spiegel PREMIUM

Alles lesen, alles erfahren – digital und print. Abonnieren Sie unsere Premium-Option und genießen Sie ab sofort alle Vorteile.

Suche