https://www.effecten-spiegel.com/artikel/aktuelles-aus-spanien-italien
Premium

Lesedauer: 3 Minuten

Aktuelles aus Spanien/Italien

Die zweitgrößte Bank der Eurozone Santander musste im Zuge der Pandemie im 2. Quartal einen Rekordverlust in Höhe von –11,1 Mrd. € hinnehmen. Aufgrund der verschlechterten Weltwirtschaft musste die spanische Großbank, zu deren wichtigsten Märkte Spanien und Brasilien zählen eine Abschreibung auf einige Geschäftsbereiche vornehmen. Bereinigt um die Abschreibungen blieb mit einem Plus von 1,53 Mrd. € 27 % weniger in den Büchern stehen. An der Dividende 2019 in Höhe von 0,10 € will Santander derweil festhalten.

Bei Santander bleibt man weiterhin auf Abstand; (B–). 

Der Sportwagenbauer Ferrari b…

Weiterlesen mit Premium

Abonnent? Hier einloggen!

Ihre exklusiven Vorteile mit Effecten-Spiegel Premium:

  • Zugriff auf alle Inhalte des Effecten-Spiegel
  • Exklusive Meldungen, Experten-Tipps & Podcast
  • Fundierter Journalismus aus der Börsenwelt
  • News rund um das Thema Wirtschaft

Bestellen

Sie sind bereits Abonnent? Hier können Sie sich einloggen!

UNEINGESCHRÄNKT LESEN

Effecten-Spiegel PREMIUM

Alles lesen, alles erfahren – digital und print. Abonnieren Sie unsere Premium-Option und genießen Sie ab sofort alle Vorteile.

Suche