https://www.effecten-spiegel.com/artikel/amadeus-fire-ag-2
Amadeus-1.jpg

Amadeus FiRe AG

Dynamisches Wachstum im ersten Quartal

22.04.2021

Die Amadeus FiRe AG verzeichnete im ersten Quartal 2021 eine dynamische Fortsetzung der wirtschaftlichen Erholung. Dabei konnten die Umsatzerlöse um 14,7 Prozent auf 87,6 Mio. Euro ausgeweitet werden. Zu dieser positiven Geschäftsentwicklung trugen die beiden Segmente Personaldienstleistungen und Weiterbildung gleichermaßen bei. Das operative EBITA ohne die Abschreibungen aus Kaufpreisallokationen verbesserte sich um 39,3 Prozent auf 14,8 Mio. Euro. Beim EBITA erzielte die Gesellschaft einen Zuwachs von 53,0 Prozent auf 12,4 Mio. Euro. Auch das Ergebnis je Aktie kletterte im ersten Quartal um 43,8 Prozent auf 1,38 Euro. Mit den vorgelegten Zahlen übertraf Amadeus FiRe die eigenen Erwartungen. Aktuell geht der Vorstand davon aus, das Gesamtjahr besser als zuletzt prognostiziert abschließen zu können. Die bisherige Erwartung sah eine Steigerung des operativen EBITA um gut 15 Prozent vor. Allerdings sei die Erwartung an den weiteren Erholungsprozess noch mit hoher Intransparanz verbunden. Der Vorstand zeigte sich aber zuversichtlich, dass sich zum Halbjahr die Lage klarer darstellt und dann die gesteigerten Erwartungen mit einer neuen Prognose konkretisiert werden können.

UNEINGESCHRÄNKT LESEN

Effecten-Spiegel PREMIUM

Alles lesen, alles erfahren – digital und print. Abonnieren Sie unsere Premium-Option und genießen Sie ab sofort alle Vorteile.

Suche