https://www.effecten-spiegel.com/artikel/ascreation-tapeten-ag-1
A.S._Creation-1.jpg

A.S.Création Tapeten AG

Rohertragsmarge eingebrochen

04.11.2021

Die A.S. Création Tapeten AG hat ihre Zahlen für die ersten drei Quartale veröffentlicht. Auch wenn der Umsaz im dritten Quartal unter dem starken Vorjahreswert lag, erreichte die Gesellschaft in den ersten 9 Monaten ein Umsatzwachstum von 4,6 Prozent auf 110,5 Mio. Euro. Das operative Ergebnis legte von 1,4 auf 5,5 Mio. Euro zu. Bereinigt um Sondereffekte ergibt sich jedoch ein Rückgang von 6,0 auf 4,4 Mio. Euro. Zu schaffen machen dem Unternehmen die enormen Preissteigerungen bei den Rohstoffen. Lag die Rohertragsmarge im ersten Quartal noch bei 54,5 Prozent, sank sie im zweiten Quartal auf 48,5 Prozent, um dann im dritten Quartal auf 45,6 Prozent weiter einzubrechen. Dies führte sogar dazu, dass im dritten Quartal ein operativer Verlust von 0,2 Mio. Euro anfiel. Durch den Einbruch der Rohertragsmarge im Jahresverlauf kann die Gesellschaft die gesteckten Ergebnisziele im Gesamtjahr nicht mehr erreichen. Für das Gesamtjahr rechnet der Vorstand nun mit einem Umsatz zwischen 140 und 147 Mio. Euro. Das operative Ergebnis ohne Währungseffekte soll sich in einer Größenordnung von 3,0 bis 4,0 Mio. Euro bewegen. Beim Ergebnis nach Steuern erwartet das Management einen Wert zwischen 1,8 und 2,5 Mio. Euro.

UNEINGESCHRÄNKT LESEN

Effecten-Spiegel PREMIUM

Alles lesen, alles erfahren – digital und print. Abonnieren Sie unsere Premium-Option und genießen Sie ab sofort alle Vorteile.

Suche