https://www.effecten-spiegel.com/artikel/asml-schraubt-prognose-erneut-nach-oben
GettyImages-1193095471.jpg

ASML schraubt Prognose erneut nach oben

Amsterdam – Der Chipindustrie-Ausrüster hat nach einem weiter starken Geschäft im 2. Quartal die Prognose für 2021 erneut angehoben. Der Umsatz soll im lfd. Jahr demnach um gut 35 % steigen. Der Konzern hatte erst im April den Ausblick auf rd. 30 % erhöht. ASML kündigte zudem den Rückkauf von eigenen Aktien im Volumen von bis zu 9 Mrd. € bis Ende 2023 an. Im jüngst abgelaufenen Quartal verzeichnete das Unternehmen Umsatzerlöse in Höhe von 4,02 (3,33)
Mrd. €. Nach Steuern knackte der Konzern mit 1,04 Mrd. € beim Ergebnis sogar die Milliardenmarke. Im Vorjahr hatte hier noch ein Gewinn von 751 Mio. € in der Bilanz gestanden.

ASML gehört definitiv zu den Highflyern. Allerdings ist der Wert leider alles andere als günstig bewertet; (B).

UNEINGESCHRÄNKT LESEN

Effecten-Spiegel PREMIUM

Alles lesen, alles erfahren – digital und print. Abonnieren Sie unsere Premium-Option und genießen Sie ab sofort alle Vorteile.

Suche