https://www.effecten-spiegel.com/artikel/aston-martin
ES_Fallback_Image01.jpg
Premium

Aston Martin

tiefer in den roten Zahlen

 

London – Der Hersteller des legendären James Bond-Autos ist 2019 tief in die roten Zahlen gefahren. Die Auslieferungen sanken um 9 % auf 5.862 Autos. Der Konkurrent von Porsche und Ferrari hat mit sinkenden Verkaufszahlen und hohen Investitionen in den neuen Geländewagen DBX zu kämpfen. Der Umsatz fiel 2019 auf 997 Mio. £ nach noch rund 1,1 Mrd. £ im Vorjahr. Netto weitete der Luxusautobauer seinen Verlust auf –104 (–57) Mio. £ deutlich aus. Für 2020 will sich der Autohersteller vermehrt auf den Verkauf von SUV‘s fokussieren und einschließlich einer Kapitalerhöhung bei seinen Anteilseignern…

Weiterlesen mit Premium

Ihre exklusiven Vorteile mit Effecten-Spiegel Premium:

  • Zugriff auf alle Inhalte des Effecten-Spiegel
  • Exklusive Meldungen, Experten-Tipps & Podcast
  • Fundierter Journalismus aus der Börsenwelt
  • News rund um das Thema Wirtschaft

UNEINGESCHRÄNKT LESEN

Effecten-Spiegel PREMIUM

Alles lesen, alles erfahren – digital und print. Abonnieren Sie unsere Premium-Option und genießen Sie ab sofort alle Vorteile.

Suche