https://www.effecten-spiegel.com/artikel/aston-martin-1
Premium

Aston Martin

von Corona ausgebremst

London – Der britische Luxussportwagenhersteller ist im Zuge der Coronakrise zum Jahresauftakt noch tiefer in die roten Zahlen gefahren. Unter dem Strich weitete sich der Fehlbetrag auf –101,1 Mio. £ aus. Im Vorjahr hatte hier noch ein Verlust von –13,9 Mio. £ in den Büchern gestanden. Insgesamt gingen die Auslieferungen in den ersten 3 Monaten um ganze 45 % auf 578 Fahrzeuge zurück. Die Gesamterlöse sackten daher von 196,0 Mio. £ auf 78,6 Mio. £ ab. Angesichts der Viruspandemie sei kein Ausblick auf das laufende Jahr möglich, so der Hersteller des legendären James-Bond-Autos.

Aston Martin…

Weiterlesen mit Premium

Abonnent? Hier einloggen!

Ihre exklusiven Vorteile mit Effecten-Spiegel Premium:

  • Zugriff auf alle Inhalte des Effecten-Spiegel
  • Exklusive Meldungen, Experten-Tipps & Podcast
  • Fundierter Journalismus aus der Börsenwelt
  • News rund um das Thema Wirtschaft

Bestellen

Sie sind bereits Abonnent? Hier können Sie sich einloggen!

UNEINGESCHRÄNKT LESEN

Effecten-Spiegel PREMIUM

Alles lesen, alles erfahren – digital und print. Abonnieren Sie unsere Premium-Option und genießen Sie ab sofort alle Vorteile.

Suche