https://www.effecten-spiegel.com/artikel/aston-martin-2

Premium

Aston Martin

sieht rot

 

Der bereits kriselnde britische Sportwagenbauer ist im ersten Halbjahr tiefer in die roten Zahlen gefahren. Jetzt setzt Aston Martin seine Hoffnung in den ersten SUV.

29. Juli 2020

In den ersten 6 Monaten weitete der bereits seit einiger Zeit kriselnde Luxusautobauer seinen Verlust von –63 Mio. £ auf rund –200 Mio. £ aus. Während der Coronakrise sackte der Umsatz um satte 64 % auf 146 Mio. £ ab, wie Aston Martin mitteilte. Auch die Auslieferungen lagen mit 1.770 Autos rund 63 % unter dem Vorjahreswert. 

Große Hoffnungen setzt das Unternehmen nun in den ersten eigenen SUV, genannt DBX. Damit…

 

Weiterlesen mit Premium

Abonnent? Hier einloggen!

Sichern Sie sich einmalig einen kostenlosen Premium-Digital-Zugang für ganze 2 Wochen.
Schreiben Sie uns unter aboservice (mit Angabe Ihres Namens und E-Mail-Adresse). Wir senden Ihnen die Zugangsdaten direkt per E-Mail zu.

Ihre exklusiven Vorteile mit Effecten-Spiegel Premium:

  • Zugriff auf alle Inhalte des Effecten-Spiegel
  • Exklusive Meldungen, Experten-Tipps & Podcast
  • Fundierter Journalismus aus der Börsenwelt
  • News rund um das Thema Wirtschaft

Bestellen

Sie sind bereits Abonnent? Hier können Sie sich einloggen!

UNEINGESCHRÄNKT LESEN

Effecten-Spiegel PREMIUM

Alles lesen, alles erfahren – digital und print. Abonnieren Sie unsere Premium-Option und genießen Sie ab sofort alle Vorteile.

Suche