https://www.effecten-spiegel.com/artikel/ats-sieht-noch-lange-kein-ende-des-chipmangels
Chip_neu.jpg
Premium

AT&S sieht noch lange kein Ende des Chipmangels

Wien – Die anhaltenden Lieferengpässe in der Chipindustrie dürften sich nicht so schnell auflösen, wie erhofft. „Wir sind bis ins Jahr 2025, ja sogar 2026 ausverkauft“, so AT&S Vorstandschef Andreas Gerstenmayer zur aktuellen Situation. „Sämtliche zusätzlichen Kapazitäten sind schon von unseren Kunden reserviert.“ Neue Aufträge können zum jetzigen Zeitpunkt entsprechend weder angenommen noch verarbeitet werden, so der Manager weiter.

Angesichts dessen investiert das Unternehmen massiv in den Ausbau. In Malaysia fließen 1,7 Mrd. € in eine neue Fabrik. Weitere 500 Mio. € werden zudem in ein…

Weiterlesen mit Premium

Ihre exklusiven Vorteile mit Effecten-Spiegel Premium:

  • Zugriff auf alle Inhalte des Effecten-Spiegel
  • Exklusive Meldungen, Experten-Tipps & Podcast
  • Fundierter Journalismus aus der Börsenwelt
  • News rund um das Thema Wirtschaft

UNEINGESCHRÄNKT LESEN

Effecten-Spiegel PREMIUM

Alles lesen, alles erfahren – digital und print. Abonnieren Sie unsere Premium-Option und genießen Sie ab sofort alle Vorteile.