https://www.effecten-spiegel.com/artikel/aumann-ag-1

Aumann AG

Standort geschlossen

Der Standort hatte das Konzernergebnis deutlich belastet

09.06.2020

Der Vorstand der Aumann AG hat heute beschlossen, den Geschäftsbetrieb der Aumann Berlin GmbH am Standort Henningsdorf einzustellen. Innerhalb der Aumann-Gruppe handelte es sich um den kleinsten Produktionsstandort mit einem Jahresumsatz von lediglich 11 Mio. Euro. Zudem wurde bei diesem Umsatzniveau das Konzernergebnis deutlich belastet. Die noch laufenden Kundenprojekte werden bis zum Jahresende abgeschlossen. Von der Schließung des Standorts sind sämtliche 65 Arbeitsplätze betroffen. Die Schließung des Standorts ist Bestandteil eines gesamten Maßnahmenpakets zur Anpassung der Kostenstruktur an die geringere Nachfrage der Automobilindustrie. Die dabei erwartete Reduzierung der Komplexität soll zu einer Stärkung der Wettbewerbsfähigkeit führen.

UNEINGESCHRÄNKT LESEN

Effecten-Spiegel PREMIUM

Alles lesen, alles erfahren – digital und print. Abonnieren Sie unsere Premium-Option und genießen Sie ab sofort alle Vorteile.

Suche