https://www.effecten-spiegel.com/artikel/aus-der-geruechtekueche-11
Geruechte.jpg
@GettyImages

Aus der Gerüchteküche

Siemens Healthineers erwägt anscheinend einen milliardenschweren Zukauf. Der Konzern soll zu den Interessenten für zwei zum Verkauf stehende Teile der irischen Medtronic zählen. Es soll sich um die Geräte zur Überwachung und zur Beatmung von Patienten handeln. In der Branche hält man einen Kaufpreis von rd. 7 Mrd. $ für realistisch.

Dt. Post  lotet dem Vernehmen nach eine mögliche Übernahme der Dt. Bahn-Logistiktochter Schenker aus. Im 1. Halbjahr 2022 erzielt Schenker einen Betriebsgewinn von fast 1,2 Mrd. €. Das Unternehmen wird in Finanzkreisen derzeit auf einen Wert von bis zu 15 Mrd. € geschätzt.

Renault Nissan tritt laut Insidern bei der Neuausrichtung der Allianz mit dem französischen Autobauer auf die Bremse. Gesprächsbedarf soll es vor allem noch bei zwei Patenten geben. Grundsätzlich wollen die beiden Unternehmen eine gemeinsame E-Auto-Strategie ausloten.

Airbus/Boeing  Aus Branchenkreisen ist zu hören, dass Air India bis zu 500 Jets bei den konkurrierenden Flugzeugbauern Airbus und Boeing bestellen will. Hierbei könnte es um ein Ordervolumen von mehr als 100 Mrd. $ gehen. Es wäre damit der volumenmäßig größte Auftrag einer einzelnen Airline überhaupt.

Goldman Sachs  Insidern zufolge steht bei der US-Großbank angesichts der Rückgänge im Investmentbanking ein großangelegter Stellenabbau zur Debatte. Und auch bei den Boni scheint der Rotstift schon zu schreiben.

UNEINGESCHRÄNKT LESEN

Effecten-Spiegel PREMIUM

Alles lesen, alles erfahren – digital und print. Abonnieren Sie unsere Premium-Option und genießen Sie ab sofort alle Vorteile.