https://www.effecten-spiegel.com/artikel/basf-4
Premium

BASF

schreibt Milliarden ab

Der Chemieriese schreibt infolge der Belastungen (u.a. auch aufgrund der Auswirkungen der Coronapandemie) einen Milliardenbetrag ab. Wegen eines Nachfragerückgangs aus der Automobil- und Luftfahrtindustrie und des Wettbewerbsdrucks bei Basischemikalien habe sich ein Wertminderungsbedarf von 2,8 Mrd. € ergeben. Vor diesem Hintergrund geht BASF nach vorläufigen Zahlen im Q3 von einem negativen Ebit in Höhe von –2,64 (1,34) Mrd. € aus. Zudem sorgten negative Währungseffekte für einen Umsatzrückgang von 5 % auf 13,81 Mrd. €. Das Ergebnis nach Steuern und nicht beherrschenden Anteilen wird mit…

Weiterlesen mit Premium

Abonnent? Hier einloggen!

Ihre exklusiven Vorteile mit Effecten-Spiegel Premium:

  • Zugriff auf alle Inhalte des Effecten-Spiegel
  • Exklusive Meldungen, Experten-Tipps & Podcast
  • Fundierter Journalismus aus der Börsenwelt
  • News rund um das Thema Wirtschaft

Bestellen

Sie sind bereits Abonnent? Hier können Sie sich einloggen!

UNEINGESCHRÄNKT LESEN

Effecten-Spiegel PREMIUM

Alles lesen, alles erfahren – digital und print. Abonnieren Sie unsere Premium-Option und genießen Sie ab sofort alle Vorteile.

Suche