https://www.effecten-spiegel.com/artikel/bayer-12
GettyImages-1213266680.jpg

Bayer

kauft weiter zu

Noch kämpft der Konzern mit den Auswirkungen des Milliardenzukaufs des US-Saatgutkonzerns Monsanto vor 2 Jahren. Nach wie vor belastet der Rechtsstreit um den Unkrautvernichter Glyphosat. Das hält Bayer jedoch nicht davon ab, auch in dem wichtigen Markt der Gentherapie einzusteigen.

Für bis zu 4 Mrd. $ wird das US-Biotechunternehmen Asklepios BioPharmaceutical übernommen. Zunächst werden 2 Mrd. $ gezahlt, daneben wurden erfolgsabhängige Meilensteinzahlungen von bis zu 2 Mrd. $ vereinbart. Asklepios entwickelt u.a. Gentherapien für die Behandlung von Herz-Kreislauf-Erkrankungen oder Krankheiten des zentralen Nervensystems.

Ein Zukauf in dieser Größenordnung ist mutig, doch der richtige Schritt, um in der zukunftsweisenden Gentherapie-Sparte mit dabei zu sein. Bayer ; (A–).

UNEINGESCHRÄNKT LESEN

Effecten-Spiegel PREMIUM

Alles lesen, alles erfahren – digital und print. Abonnieren Sie unsere Premium-Option und genießen Sie ab sofort alle Vorteile.

Suche