https://www.effecten-spiegel.com/artikel/bechtle-mit-daempfer
It.jpg
Premium
@GettyImages

Bechtle mit Dämpfer

Vor allem dank eines florierenden Auslandsgeschäfts zog der Umsatz des IT-Dienstleisters im 3. Quartal um 14,6 % auf 1,46 Mrd. € an. Dagegen legte das Vorsteuerergebnis (Ebt) lediglich um 1,3 % auf 88,2 Mio. € zu. Als Belastungsfaktor erwiesen sich die wieder höheren Kosten. So erfordert der Bereich IT-Systemhaus (66 % vom Umsatz) einen hohen Kundenkontakt, was mit hohen Reisekosten einhergeht. Diese waren aufgrund von Corona zuletzt deutlich nach unten gefahren worden. Unterm Strich stieg der Gewinn um 1,1 % auf 63,4 Mio. €. Ferner bekräftigte Bechtle seine Prognose, die einen deutlichen…

Weiterlesen mit Premium

Ihre exklusiven Vorteile mit Effecten-Spiegel Premium:

  • Zugriff auf alle Inhalte des Effecten-Spiegel
  • Exklusive Meldungen, Experten-Tipps & Podcast
  • Fundierter Journalismus aus der Börsenwelt
  • News rund um das Thema Wirtschaft

UNEINGESCHRÄNKT LESEN

Effecten-Spiegel PREMIUM

Alles lesen, alles erfahren – digital und print. Abonnieren Sie unsere Premium-Option und genießen Sie ab sofort alle Vorteile.