https://www.effecten-spiegel.com/artikel/bgh-schlag-gegen-vw

Lesedauer: 4 Minuten

Premium

BGH-Schlag gegen VW

Was bedeutet die Entscheidung für die Anlegerklagen?

 

Am 25. Mai 2020 entschied das höchste deutsche Zivilgericht Deutschlands, der Bundesgerichtshof (BGH), erstmals in einem Verbraucherrechtsstreit gegen die Volkswagen AG (VW). Der BGH bestätigte die Entscheidung des Berufungsgerichts zugunsten des Klägers und ordnete an, dass VW das erworbene Fahrzeug zurücknehmen und seinem Besitzer den gezahlten Preis abzüglich eines geringen Abschlags für die Nutzung des Fahrzeugs erstatten muss.

Nach der BGH-Entscheidung, die inzwischen mit der vollständigen Begründung vorliegt (Az.: VI ZR 252/19), fragen sich viele Anleger, ob der Urteilsspruch auch für…

 

Weiterlesen mit Premium

Abonnent? Hier einloggen!

Sichern Sie sich einmalig einen kostenlosen Premium-Digital-Zugang für ganze 2 Wochen.
Schreiben Sie uns unter aboservice (mit Angabe Ihres Namens und E-Mail-Adresse). Wir senden Ihnen die Zugangsdaten direkt per E-Mail zu.

Ihre exklusiven Vorteile mit Effecten-Spiegel Premium:

  • Zugriff auf alle Inhalte des Effecten-Spiegel
  • Exklusive Meldungen, Experten-Tipps & Podcast
  • Fundierter Journalismus aus der Börsenwelt
  • News rund um das Thema Wirtschaft

Bestellen

Sie sind bereits Abonnent? Hier können Sie sich einloggen!

UNEINGESCHRÄNKT LESEN

Effecten-Spiegel PREMIUM

Alles lesen, alles erfahren – digital und print. Abonnieren Sie unsere Premium-Option und genießen Sie ab sofort alle Vorteile.

Suche