https://www.effecten-spiegel.com/artikel/bijou-brigitte-modische-accessoires-ag-4
Bijou-Brigitte-1.jpg

Bijou Brigitte modische Accessoires AG

Umsatzprognose gesenkt

27.11.2020

Die Bijou Brigitte modische Accessoires AG ist weiter von den Auswirkungen der COVID-19 Pandemie betroffen. Das im Halbjahresbericht angenommene Szenario, dass sich die Erholungstendenzen fortsetzen und keine weiteren Einschränkungen auftreten, hat sich jedoch nicht erfüllt. Aufgrund dessen passt der Konzern seine Umsatzerwartung für das Geschäftsjahr 2020 nach unten an. Der Vorstand rechnet nun mit einem Umsatz zwischen 200 und 210 Mio. Euro. Zuvor lag die Schätzung im Bereich von 210 bis 225 Mio. Euro. Im Vorjahr hatte die Gesellschaft einen Umsatz von 334,0 Mio. Euro erwirtschaftet. Die konkreten auswirkungen auf das Ergebnis lassen sich jedoch nur schwer abschätzen. Auf dieser Basis geht der Vorstand unverändert von einem Verlust vor Steuern in der Größenordnung von 30 bis 40 Mio. Euro aus.

UNEINGESCHRÄNKT LESEN

Effecten-Spiegel PREMIUM

Alles lesen, alles erfahren – digital und print. Abonnieren Sie unsere Premium-Option und genießen Sie ab sofort alle Vorteile.

Suche