https://www.effecten-spiegel.com/artikel/bijou-brigitte-modische-accessoires-ag-6
Bijou-Brigitte-1.jpg

Bijou Brigitte modische Accessoires AG

Drittes Quartal über der unternehmenseigenen Prognose

19.10.2021

Die Bijou Brigitte modische Accessoires AG hat vorläufige Umsatzzahlen für das dritte Quartal veröffentlicht. Nach einem schwachen ersten Halbjahr 2021, das auf den Auswirkungen der Corona-Pandemie basierte, lag das Geschäft im dritten Quartal über den Erwartungen. Dabei haben die sukzessiven Lockerungen der Corona-Beschränkungen und eine insgesamt verbesserte Konsumstimmung zur positiven Geschäftsentwicklung beigetragen. Nach vorläufigen Zahlen beläuft sich der Umsatz in den ersten 9 Monaten auf 144,5 Mio. Euro. Damit konnte der Umsatzrückgang gegenüber dem Vorjahr seit dem Halbjahr von 23,4 Prozent auf nur noch 5,9 Prozent verringert werden. Seit Jahresbeginn hat sich das Standortnetz von 990 auf nur noch 933 Filialen reduziert. Sollte sich das Geschäft im vierten Quartal ohne weitere externe Störungen entwickeln, hält das Management im Gesamtjahr einen leichten Umsatzanstieg für möglich.

UNEINGESCHRÄNKT LESEN

Effecten-Spiegel PREMIUM

Alles lesen, alles erfahren – digital und print. Abonnieren Sie unsere Premium-Option und genießen Sie ab sofort alle Vorteile.

Suche