https://www.effecten-spiegel.com/artikel/boersengeruechte-4
Premium

Thyssenkrupp +++ Saudi Aramco +++ Alibaba

Inzwischen sollen mindestens drei Bieterkonsortien erste Offerten für die Aufzugsparte von Thyssenkrupp vorgelegt haben. Dabei buhlen die Bieter wohl auch um die Gunst der Arbeitnehmervertreter. Diese spielen zweifelsfrei eine Schlüsselrolle für den Erfolg des Deals. Entsprechend zeigen sich die Konsortien für Zugeständnisse offen. Zwar streben die Interessenten angeblich alle einen Mehrheitsanteil an, seien aber auch mit weniger zufrieden, heißt es weiter.

Bei seinem Börsengang will sich Saudi Aramco offenbar auch Kleinanlegern öffnen. Insidern zufolge sind 0,5 % der Anteile für Kleinanleger…

Weiterlesen mit Premium

Abonnent? Hier einloggen!

Ihre exklusiven Vorteile mit Effecten-Spiegel Premium:

  • Zugriff auf alle Inhalte des Effecten-Spiegel
  • Exklusive Meldungen, Experten-Tipps & Podcast
  • Fundierter Journalismus aus der Börsenwelt
  • News rund um das Thema Wirtschaft

Bestellen

Sie sind bereits Abonnent? Hier können Sie sich einloggen!

UNEINGESCHRÄNKT LESEN

Effecten-Spiegel PREMIUM

Alles lesen, alles erfahren – digital und print. Abonnieren Sie unsere Premium-Option und genießen Sie ab sofort alle Vorteile.

Suche