https://www.effecten-spiegel.com/artikel/bombardier-3

Premium

Bombardier

rote Zahlen

 

Toronto – Der Flugzeug- und Zughersteller hat im 2. Quartal einen herben Verlust eingefahren. Neben höheren Kosten war vor allem ein 40%iger Rückgang bei den Auslieferungen vor dem Hintergrund der Coronakrise für das Minus verantwortlich. Insgesamt stand nach Steuern ein Fehlbetrag von –223 Mio. $ in der Bilanz. Im Vorjahr hatten die Kanadier noch einen Verlust von –36 Mio. $ eingefahren. Die Umsatzerlöse fielen mit 2,7 Mrd. $ gut 37 % geringer aus. Einen ersten Lichtblick gibt es jedoch bei dem geplanten Zugspartenverkauf an den französischen Konkurrenten Alstom. Hier hat die EU-Kommission…

 

Weiterlesen mit Premium

Abonnent? Hier einloggen!

Sichern Sie sich einmalig einen kostenlosen Premium-Digital-Zugang für ganze 2 Wochen.
Schreiben Sie uns unter aboservice (mit Angabe Ihres Namens und E-Mail-Adresse). Wir senden Ihnen die Zugangsdaten direkt per E-Mail zu.

Ihre exklusiven Vorteile mit Effecten-Spiegel Premium:

  • Zugriff auf alle Inhalte des Effecten-Spiegel
  • Exklusive Meldungen, Experten-Tipps & Podcast
  • Fundierter Journalismus aus der Börsenwelt
  • News rund um das Thema Wirtschaft

Bestellen

Sie sind bereits Abonnent? Hier können Sie sich einloggen!

UNEINGESCHRÄNKT LESEN

Effecten-Spiegel PREMIUM

Alles lesen, alles erfahren – digital und print. Abonnieren Sie unsere Premium-Option und genießen Sie ab sofort alle Vorteile.

Suche