https://www.effecten-spiegel.com/artikel/brenntag-schraubt-prognose-hoch
Chemie_Industrie.jpg

Brenntag schraubt Prognose hoch

Der Chemikalienhändler rechnet für das laufende Jahr mit mehr Gewinn als bisher. Der positive Trend setze sich nach einem starken Jahresstart auch im laufenden Quartal fort, teilte der MDAX-Konzern mit. Das Management um Konzernchef Christian Kohlpaintner stellt beim operativen Ebitda nun einen Anstieg auf 1,16 bis 1,26 (Vj. 1,06) Mrd. € in Aussicht. Zuvor hatte der Konzern 1,08 bis 1,18 Mrd. € angepeilt. Zum Ergebnisanstieg soll eine verbesserte Effizienz beitragen, die der Konzern durch sein aktuelles Umbauprogramm erzielt. Zudem berücksichtige die neue Prognose den Ergebnisbeitrag bereits abgeschlossener Übernahmen.

Der Umbau hat sich bereits mit einem unverhofft starken ersten Jahresviertel 2021 ausgezahlt. Das bereinigte operative Ergebnis hatte trotz eines kleinen Umsatzdämpfers um gut 14 % auf rund 300 Mio. € zugelegt.

Brenntag ist mindestens eine gute Halteposition; (B+).

UNEINGESCHRÄNKT LESEN

Effecten-Spiegel PREMIUM

Alles lesen, alles erfahren – digital und print. Abonnieren Sie unsere Premium-Option und genießen Sie ab sofort alle Vorteile.

Suche