https://www.effecten-spiegel.com/artikel/commerzbank-2

Lesedauer: 2 Minuten

Premium

Commerzbank

in der Kritik

 

Der US-Finanzinvestor Cerberus gehörte bisher nicht zu der bekannten Riege der klassischen Aktivisten, die lautstark Kritik am Management eines Unternehmens üben. Um so erstaunlicher sind die jüngsten Äußerungen des mit 5 % zweitgrößten Commerzbank-Aktionärs. Vor fast genau zwei Jahren ist Cerberus bei dem Frankfurter Finanzinstitut eingestiegen, seit dem ist die Aktie um 60 % gesunken. Wegen der Coronapandemie rutschte die Bank im 2. Quartal dann noch in die Verlustzone und strich die Dividende für 2019. Die Pläne zum Verkauf der Tochter mBank legte Bankchef Martin Zielke auf Eis und zudem…

 

Weiterlesen mit Premium

Abonnent? Hier einloggen!

Sichern Sie sich einmalig einen kostenlosen Premium-Digital-Zugang für ganze 2 Wochen.
Schreiben Sie uns unter aboservice (mit Angabe Ihres Namens und E-Mail-Adresse). Wir senden Ihnen die Zugangsdaten direkt per E-Mail zu.

Ihre exklusiven Vorteile mit Effecten-Spiegel Premium:

  • Zugriff auf alle Inhalte des Effecten-Spiegel
  • Exklusive Meldungen, Experten-Tipps & Podcast
  • Fundierter Journalismus aus der Börsenwelt
  • News rund um das Thema Wirtschaft

Bestellen

Sie sind bereits Abonnent? Hier können Sie sich einloggen!

UNEINGESCHRÄNKT LESEN

Effecten-Spiegel PREMIUM

Alles lesen, alles erfahren – digital und print. Abonnieren Sie unsere Premium-Option und genießen Sie ab sofort alle Vorteile.

Suche