https://www.effecten-spiegel.com/artikel/corbion

Corbion

hält an Prognose fest

Amsterdam – Der weltweit führende Anbieter von Milchsäuren und Zutaten für die Backwarenindustrie hat trotz Hamsterkäufen und Co. die Corona-Auswirkungen gemerkt. Vor allem die Sparte mit Biopolymeren musste einen Nachfragerückgang verbuchen. Zwar konnten die Umsatzerlöse in den ersten 6 Monaten um 4,3 % auf 492,2 Mio. € zulegen. Nach Steuern fiel der Gewinn mit 24,7 Mio. € allerdings etwas geringer aus. Im Vorjahreszeitraum hatte hier ein Ergebnis von 26,2 Mio. € in der Bilanz gestanden. Dennoch bleibt der Konzern optimistisch und peilt weiterhin für das lfd. Geschäftsjahr 2020 einen Umsatzzuwachs von 4–7 % an.

Corbion schlägt sich trotz Krise mehr als gut. Hier bleibt man langfristig dabei; (B+).

UNEINGESCHRÄNKT LESEN

Effecten-Spiegel PREMIUM

Alles lesen, alles erfahren – digital und print. Abonnieren Sie unsere Premium-Option und genießen Sie ab sofort alle Vorteile.

Suche