https://www.effecten-spiegel.com/artikel/cropenergies-3

Premium

CropEnergies

besser als gedacht

 

Der Ethanolhersteller CropEnergies ist besser ins neue Geschäftsjahr 2020/21 gestartet als noch im April in Aussicht gestellt.

Der Umsatz sank im 1. Quartal bis Ende Mai auf 171 (203) Mio. €, und auch das Ebitda gab auf 18 (26) Mio. € nach. Das Ebit der Südzucker-Tochter brach auf 8 (15) Mio. € ein. Zuvor hatte das Management wegen der Belastungen für Preise und Absatz durch die Coronapandemie jedoch nur ein ausgeglichenes Ebit in Aussicht gestellt.

CropEnergies stellt Industriealkohol her, der vor allem als Biokraftstoff zur Beimischung in Benzin (E10) verwendet wird. Durch die Coronakrise,…

 

Weiterlesen mit Premium

Abonnent? Hier einloggen!

Sichern Sie sich einmalig einen kostenlosen Premium-Digital-Zugang für ganze 2 Wochen.
Schreiben Sie uns unter aboservice (mit Angabe Ihres Namens und E-Mail-Adresse). Wir senden Ihnen die Zugangsdaten direkt per E-Mail zu.

Ihre exklusiven Vorteile mit Effecten-Spiegel Premium:

  • Zugriff auf alle Inhalte des Effecten-Spiegel
  • Exklusive Meldungen, Experten-Tipps & Podcast
  • Fundierter Journalismus aus der Börsenwelt
  • News rund um das Thema Wirtschaft

Bestellen

Sie sind bereits Abonnent? Hier können Sie sich einloggen!

UNEINGESCHRÄNKT LESEN

Effecten-Spiegel PREMIUM

Alles lesen, alles erfahren – digital und print. Abonnieren Sie unsere Premium-Option und genießen Sie ab sofort alle Vorteile.

Suche