https://www.effecten-spiegel.com/artikel/daimler-6
Premium

Daimler

fährt in die roten Zahlen

Der wochenlange Stillstand in vielen Werken und Autohäusern hat im Zahlenwerk zum 2. Quartal des Stuttgarter Automobilkonzerns seine Spuren hinterlassen.

So brach der Absatz nach endgültigen Zahlen um 34 % auf 541.800 Fahrzeuge ein, dabei sank der Umsatz um 29 % auf 30,2 Mrd. €. Der Konzernverlust weitete sich mit –1,91 (–1,24) Mrd. € noch stärker aus. Im Vorjahreszeitraum hatten milliardenschwere Rückstellungen für die Dieselaffäre und Airbag-Rückrufen das Ergebnis stark belastet. Für das Q2 war bereits in der vergangenen Woche ein Ebit von –1,68 (–1,56) Mrd. € ausgewiesen worden.

Für das…

Weiterlesen mit Premium

Abonnent? Hier einloggen!

Ihre exklusiven Vorteile mit Effecten-Spiegel Premium:

  • Zugriff auf alle Inhalte des Effecten-Spiegel
  • Exklusive Meldungen, Experten-Tipps & Podcast
  • Fundierter Journalismus aus der Börsenwelt
  • News rund um das Thema Wirtschaft

Bestellen

Sie sind bereits Abonnent? Hier können Sie sich einloggen!

UNEINGESCHRÄNKT LESEN

Effecten-Spiegel PREMIUM

Alles lesen, alles erfahren – digital und print. Abonnieren Sie unsere Premium-Option und genießen Sie ab sofort alle Vorteile.

Suche