https://www.effecten-spiegel.com/artikel/daimler-ag-1
Daimler_-_HV_2015_-_GLE_500e.jpg

Daimler AG

Ergebnis über den Erwartungen

28.01.2021

Die Daimler AG hat vorläufige Zahlen für das Geschäftsjahr 2020 veröffentlicht, die über den Unternehmensprognosen und den Markterwartungen lagen. Grund hierfür war die trotz des anhaltend herausfordernden Umfelds die starke Entwicklung im vierten Quartal. Zu diesem Erfolg haben sämtliche Geschäftsbereiche beigetragen. Der Free Cashflow aus dem Industriegeschäft belief sich auf 8,26 Mrd. Euro bei einem Konsens von lediglich 5,30 Mrd. Euro. Auf Basis dieser Entwicklung verbesserte sich die Nettoliquidität im Industriegeschäft allein im vierten Quartal von 13,1 auf 17,9 Mrd. Euro. Das EBIT im Daimler-Konzern lag bei 6,60 Mrd. Euro im Vergleich zu einem Konsens von 5,25 Mrd. Euro. Vor allem Mercedes-Benz Cars & Vans schloss mit 5,17 Mrd. Euro deutlich über dem Konsens von 3,85 Mrd. Euro ab. Dagegen blieb das EBIT im Bereich Daimler Trucks & Busus mit 525 Mio. Euro etwas hinter der Markterwartung von 556 Mio. Euro zurück. Das Segment Daimler Mobility steuerte ein EBIT von 1,44 Mrd. Euro bei im Vergleich zu einem Konsens von 1,32 Mrd. Euro. Belastungen resultierten beim EBIT im letzten Jahr aus gerichtlichen Verfahren in Höhe von 164 Mio. Euro und aus Restrukturierungen in Höhe von 1,87 Mrd. Euro.

UNEINGESCHRÄNKT LESEN

Effecten-Spiegel PREMIUM

Alles lesen, alles erfahren – digital und print. Abonnieren Sie unsere Premium-Option und genießen Sie ab sofort alle Vorteile.

Suche